Fahrschule Frank Berendsen - Grendtor Dahlhausen 1

Fahrschule Frank Berendsen - Grendtor

Empfohlener Lernweg

A1BAB AutomatikBEAMA2B-HandDeutschHondaHyundaiOpel

Für Fragen oder Termine

030 56837631

Hast du eine Frage? Bitte ruf uns an.

Informationen über die Fahrschule


Behinderten/Handicap - Ausbildung 
Gehörlosen/Hörgeschädigten - Ausbildung

Die Fahrschule in Fotos

Fahrschule Frank Berendsen - Grendtor Dahlhausen 1
Fahrschule Frank Berendsen - Grendtor Dahlhausen 1
Fahrschule Frank Berendsen - Grendtor Dahlhausen 1

Öffnungszeiten

Geschäftszeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Geschlossen

Donnerstag

Freitag

Geschlossen

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen

Theorie Zeiten

Montag

Geschlossen

Dienstag

Mittwoch

Geschlossen

Donnerstag

Freitag

Geschlossen

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen

Geschäftszeiten
Montag
Dienstag
Mittwoch

Geschlossen

Donnerstag
Freitag

Geschlossen

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen

Theorie Zeiten
Montag

Geschlossen

Dienstag
Mittwoch

Geschlossen

Donnerstag
Freitag

Geschlossen

Samstag

Geschlossen

Sonntag

Geschlossen

Die Stärken der Fahrschule

A1BAB AutomatikBEAMA2B-Hand

Klassen für die die Schule Unterricht anbietet.

Deutsch

Du kannst Deinen theoretischen und praktischen Unterricht in diesen Sprachen durchführen.

HondaHyundaiOpel

Automarken, die die Schule für Dich zum Üben im Fahrunterricht anbietet.

Zahlungsmöglichkeiten die die Schule für Dich anbietet.

Grendtor 7 Dahlhausen
0201/510100
Website

Bewertungen

Bewertung abgeben

2.0von 5

22 Bewertungen

2.1

1.8

Die Gesamtbewertung wird aus zwei Bewertungen berechnet. Die erste Bewertung ergibt sich aus der durchschnittlichen erzielten Bewertung auf ClickClickDrive und die zweite ergibt sich aus der durchschnittlich erzielten Bewertung des Google My Business Profils.

  • Sep. 14
    1.0

    Sehr unzuverlässig in der Kommunikation wenn es um Anfragen für Fahrstunden geht. Es war ein absoluter Fehler sich hier anzumelden. In keinster Weise zu empfehlen.

  • Juni 18
    1.0

    Zuallererst : Ich kann nur über den Zweig in Essen Steele sprechen , die Bekanntschaft mit Frank habe ich nie gemacht. So, ich rate von diesem Fahrlehrer in Steele DEUTLICH ab, so einen unempathischen Menschen habe ich noch nicht getroffen. Da wird man in einer Tour nur fertig gemacht und angebrüllt. Ich habe mich damals für diese Fahrschule entschieden da meine Schwestern sehr zufrieden waren und nur positives berichtet haben, auch meine damalige beste Freundin konnte nichts schlechtes berichten. Der Theorieunterricht war ok, er hat zwar andauernd irgendwelche Geschichten erzählt und hat versucht lustig zu sein, aber sei´s drum. Die Fahrstunden jedoch.... Alter Schwede. Man sollte dem Fahrlehrer mal einen Pädagogikkurs sponsern. Es ist ganz natürlich dass wenn man das erste mal ins Auto steigt Fehler macht und fragen stellt. Ich : " Frage XYZ" Er : " Meine Güte warum stell ich mich eigentlich in den Theorieunterricht wenn ihr sowieso nicht zuhört." Keine antwort. Mache dadurch Fehler. Er tritt während der Fahrt volle Kanne auf die Bremse und guckt aus dem Fenster. "Weisst du warum ich das jetzt gemacht ?!" Ich : " Ja ich dachte dass..." Er :" IHR SOLLT NICHT DENKEN IHR SOLLT ZUHÖREN WAS ICH EUCH BEIBRINGE" Und solche Geschichten 4 Monate lang. Einmal waren wir in einer ländlichen Gegend unterwegs und die selbe Geschichte nochmal, anschuldigungen seiner seits ohne hinreichende Erklärung , anmache, angebrüllt. Irgendwan stand mir das Pipi in den Augen weil ich einfach nicht mit so einer Person umgehen kann der man nichts Recht machen kann. Er sieht mich heulen " Was, willst du aussteigen ? Kannst du ruhig machen , ich hab schonmal jemanden am Straßenrand stehen lassen und hab ihn nach einer Stunde wieder abgeholt." Solche Geschichten AN-DAU-ERND. Ich hab ürbigens die Beobachtung gemacht dass er zu Weiblichen Personen deutlich netter ist... Als männliche Person die gerne was in gemäßigter Atmosphäre was lernen möchte empfehle ich jedoch eine andere Fahrschule und dem Frank empfehl ich mal mit dem B. ein ernstes Wörtchen zu reden wie man mit zahlenden Fahrschülern umzugehen hat. Man muss keine besten Freunde sein. Aber nicht andauernd niedergemacht und angebrüllt zu werden ist echt nicht zuviel verlangt.

  • Juni 6
    5.0

    Kann meinem direkten Vorredner nur zustimmen ! Er trifft den Nagel auf dem Kopf. Bin mit der Fahrschule und den Fahrlehrern super zufrieden, was sowohl die Theorie, als auch die Praxis angeht. Habe dort nacheinander meinen Auto- und meinen Motorradführerschein gemacht. War nach 4 Monaten durch, obwohl der Fahrlehrer zwischendurch mehrmals Urlaub hatte. Den Theorieunterricht kann man, aufgrund der zwei Standorte, an 4 Tagen in der Woche besuchen und daher schnell durchziehen. Dort sollte man sich aber nicht nur berieseln lassen, sondern zuhören, mitdenken und mitmachen. Der Unterricht ist dafür da, dass man vorbereitet in die Fahrstunden startet. Denn wenn ich nicht weiß, wie ich mich im Straßenverkehr zu verhalten habe, nützt es mir auch nichts, wenn ich das Auto bedienen kann. Und genau das erwarten die Fahrlehrer auch von einem. Nicht umsonst fragen sie einen vor der ersten Fahrstunde, ob man die theoretische Prüfung schon bestanden hat, bzw. wie weit man mit dem Lernen ist. Und wenn die Theorie zum Großteil sitzt, gibt es auch in den Fahrstunden nichts zu meckern :) Klar wird man hier und da auf Fehler hingewiesen, aber genau das ist ja deren Job. Also alles in Allen kann ich die Fahrschule nur empfehlen, da die Preise für die Leistungen einfach nur top sind und ich mich dort super wohl und gut aufgehoben bzw. gut ausgebildet gefühlt habe. Mal schauen, vllt. sieht man sich für den BE-Schein nochmal :)

  • Mai 18
    5.0

    Ich verstehe das Gejammer hier nicht. Meine Erfahrung spiegelt das genaue Gegenteil! Alles top gelaufen. Theorieunterricht kann in Steele und Rüttenscheid parallel gemacht werden. Fahrstunden sind ebenfalls Top! Wer allerdings nicht zuhört, nicht übt, bei Unsicherheiten nicht fragt, oder zeitlich nicht flexibel ist, ist selber Schuld. Man muss sich eines bewusst machen: Es ist eine Schule für Erwachsene. Dh. man muss selbst lernen und sich bemühen! Man bestimmt das Tempo selbst und ist für das "Betriebsklima" mitverantwortlich. Wer aber die Erwartungshaltung hat, dass man ihn in Watte packt, den Popo hinterher trägt und alles vorkaut, sollte eher an seiner Einstellung arbeiten, anstatt an seinem Führerschein. Mein persönliches Fazit: Im Vergleich zu meinen Freunden und Bekannten, die in anderen Fahrschulen waren, habe ich hier meinen Führerschein in 3 Monaten als günstigster geschafft. (Anmeldungen selbst geregelt, Lernsoftware von ADAC verwendet, etc) Preise sind im Vergleich zu anderen Schulen voll in Ordnung. Man merkt, dass hinter der Ausbildung ein gutes Konzept besteht. Ich habe mich gut, freundlich und sicher aufgehoben gefühlt. ...und zu guter Letzt: Spaß hats auch gemacht! Ich fühle mich sicher und weiß, wie ich mich im Straßenverkehr zu verhalten habe. Theorie und Praxis direkt im ersten Anlauf geschafft. Danke! :)

  • Feb. 21
    1.0

    Ich kann diese Fahrschule nicht empfehlen.

  • Dez. 23
    1.0

  • Nov. 2
    1.0

  • Nov. 1
    5.0

  • Okt. 28
    1.0

  • Aug. 28
    1.0

Sterne

Beratungstermin anfragen