Fahrschule Lindemann Schwerin Feldstadt 1

Fahrschule Lindemann Fahrschule

Empfohlener Lernweg

Deutsch

Die Fahrschule in Fotos

Fahrschule Lindemann Schwerin Feldstadt 1
Fahrschule Lindemann Schwerin Feldstadt 1

Die Stärken der Fahrschule

Deutsch

Du kannst Deinen theoretischen und praktischen Unterricht in diesen Sprachen durchführen.

Zahlungsmöglichkeiten die die Schule für Dich anbietet.

Heinrich-Mann-Str. 1 Feldstadt

Bewertungen

Bewertung abgeben

2.4von 5

10 Bewertungen

2.4

2.4

Die Gesamtbewertung wird aus zwei Bewertungen berechnet. Die erste Bewertung ergibt sich aus der durchschnittlichen erzielten Bewertung auf ClickClickDrive und die zweite ergibt sich aus der durchschnittlich erzielten Bewertung des Google My Business Profils.

  • Feb. 10
    5.0

    Fahrschule mit sehr kompetenten Lehrern, welche hohen Wert darauf legen, die Fahrschüler zu verantwortungsvollen Kraftfahrern auszubilden. Der Theorieunterricht bildet eine gute Grundlage für das Verständnis und die Orientierung im Straßenverkehr, welche in den Fahrstunden mit direktem Feedback und Erklärungen gefestigt und verinnerlicht wird. Es kommt teilweise zu privaten Aufgaben in den Fahrstunden, welche jedoch im Falle des Übungszeitverlustes, mit Preissenkungen entschuldigt werden. Die Qualität der Ausbildung und des Lernprozesses ist auf einem stark hohen Niveau.

  • Okt. 3
    1.0

  • Sep. 10
    1.0

  • Juli 29
    1.0

    Spontane Entscheidungen sind wohl doch nicht immer so gut. Bei mir wurde sie sogar richtig teuer. Über 4.000 € für den Führerschein! Nun im Detail: Der Theorie-Unterricht - naja. Viele Videos mit kurzen Besprechungen. Die Praxis. Es wird viel geübt. Viel zu viel. Erklärt wird dabei kaum. Nach bestandener Theorie-Prüfung sollte die praktische Prüfung möglichst schnell folgen. Doch es dauerte vier Monate. Häufig versäumte der Fahrlehrer die vereinbarten Fahrstunden, da er einer Nebentätigkeit (ich glaube Trainer) nachging. Sagte ich aus gesundheitlichen (oder eher krankheitlichen) Gründen ab, wollten sie sogar Geld für die nicht angetretene Fahrstunde. Der Fahrlehrer selbst wollte das nicht. Er sagte mir alles sei in Ordnung. Der große Bruder (und Chef) rief mich dann an und stellte diese Forderung. Das konnte ich zum Glück abwenden. Aber durch viele ausgefallene Fahrstunde verlor ich Praxis und musste erst wieder rein kommen. Dann musste ich den Lehrer mehrmals auffordern, mich zur Prüfung anzumelden, was dann nach weiteren zwei Monaten endlich geschah. Beim Bruder, dem anderen Fahrlehrer konnte ich leider aufgrund meiner starken Hundehaarallergie nicht mit fahren. Denn er hatte stets seine zwei Hunde im Auto. Die Zeit der Fahrstunde wurde auch zwischen Fahrschplern aufgeteilt. Oft wurden private Dinge erledigt, z.B. irgendetwas mit Hänger abholen (obwohl Hänger gar nicht zu meiner Führerschein-Kategorie gehört), Kaffee holen, irgendwas irgendwo abgeben usw. Und all das ging natürlich von der bezahlten Fahrzeit ab. Alles in allem musste ich nur für die Fahrstunden allein insgesamt 3.247,50 € zahlen. Immerhin worden mir mehr als doppelt so viele Übungsstunden auferlegt wie eigentlich nötig oder Pflicht. Dazu kamen natürlich noch die Kosten für Sehtest, erste Hilfe, Theorie-Unterricht, Bücher, Anmeldungen zur theoretischen und praktischen Prüfung (bei Dekra und Fahrschule), sodass ich insgesamt 4290,75 € für den Führerschein beraffen musste. Bei einer guten Fahrschule bleibt's sicher billiger. Ablehnung: diese Bewertung stammt von meiner Lebensgefährtin. Ich habe sie nur gepostet.

  • Juli 10
    4.0

Sterne