Fahrschule Schulze F. Meckenheim 1

Fahrschule Schulze F.

Empfohlener Lernweg

Deutsch

Die Fahrschule in Fotos

Autoschlüssel auf einem Tisch mit weißem Hintergrund liegend
Autoschlüssel auf einem Tisch mit weißem Hintergrund liegend
Autoschlüssel auf einem Tisch mit weißem Hintergrund liegend

Öffnungszeiten

Geschäftszeiten
Montag

17:00–19:00

Dienstag

17:00–19:00

Mittwoch

17:00–19:00

Donnerstag

17:00–19:00

FreitagGeschlossen
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen
Geschäftszeiten
Montag

17:00–19:00

Dienstag

17:00–19:00

Mittwoch

17:00–19:00

Donnerstag

17:00–19:00

FreitagGeschlossen
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

Die Stärken der Fahrschule

Deutsch

Du kannst Deinen theoretischen und praktischen Unterricht in diesen Sprachen durchführen.

Zahlungsmöglichkeiten die die Schule für Dich anbietet.

Tombergstr. 9A Meckenheim

Bewertungen

Bewertung abgeben

4.1von 5

9 Bewertungen

4.1

0.0

Die Gesamtbewertung wird aus zwei Bewertungen berechnet. Die erste Bewertung ergibt sich aus der durchschnittlichen erzielten Bewertung auf ClickClickDrive und die zweite ergibt sich aus der durchschnittlich erzielten Bewertung des Google My Business Profils.

  • März 11
    5.0

    Helpful and successful

  • Feb. 16
    5.0

    Habe vor fast 20 Jahren meinen Führerschein hier gemacht. Herr Schulze war sehr geduldig und flexibel,die Prüfung hat beim ersten Versuch geklappt. Sehr zu loben ist seine Anleitung zu einem effizienten und gelassenen Fahrstil. Habe nun ca. 250000 unfallfreie kilometer hinter mir, wohl auch ein Verdienst von Herrn Schulze. Einziger Wehrmutstrupfen: die Bremsscheiben rosten ganz gerne Mal aufgrund zu wenig Betätigungen der Bremse beim Effizienten Fahren.

  • Dez. 18
    1.0

    Sehr schlechter Fahrlehrer. Ich bin durch eine Empfehlung an diese Fahrschule geraten. Nach den Theoriestuden habe ich meinen Freunden auch empfohlen, dahin zu gehen. Im Nachhinein tut es mir leid, dass ich diese Fahrschule empfohlen habe. Die Pflichtstunden waren der reinste Horror. Der Fahrlehrer hat mich bei Fehlern ( auch bei einem, der durch ihn ausgelöst war) angeschrien und ständig anzügliche Kommentare abgegeben. Dadurch hatte ich Angst vor weiteren Fahrstunden. Ständig hatte ich Bauchschmerzen vor den Stunden, weswegen ich sogar beim Arzt war. Aber der konnte mir auch nicht helfen. Am Abend vor meiner praktischen Fahrprüfung hat er zu mir gesagt, dass so wie ich fahre wir garnicht erst bei der Prüfung auftauchen müssten. Am Abend davor war ich in einem Nervenzusammenbruch ähnlichen Zustand, weil ich Angst hatte das ich möglicherweise durchfallen könnte und weitere Fahrstunden bei ihm ablegen muss. Zum Glück habe ich die Prüfung bestanden, womit auch plötzlich die Bauchschmerzen weg waren. Dieses „Phänomen“ ist jedoch nicht nur bei mir aufgetreten. Auch einer der Freunde, denen ich diese Fahrschule (leider Gottes) empfohlen habe, wurde von ihm ständig angeschrien und auch er hatte dadurch physische Probleme. Des Weiteren musste ich bevor ich die Pflichtstunden anfangen konnte etliche Übungsfahrten machen. Erst dachte ich, dass ich nicht gut fahren könnte. Ich war sehr verunsichert durch seine ständigen negativen Bemerkungen. Nachdem ich aber mit meiner Mutter auf dem Übungsplatz war habe ich gemerkt, dass ich gar nicht so schlecht fahre, was eben auch meine Mutter mir bestätigte. Dabei lernte ich auch einige Sachen, die der Herr Schulze mir nicht richtig beigebracht hatte. Der wahre Grund lag meiner Meinung nach daran, dass bei mir „einiges zu holen“ war, da er mich ausgefragt hatte, wer mir den Führerschein bezahlt, ob wir renovieren, was mein Vater vom Beruf ist etc. Offensichtlich war außerdem auch, dass er sich mehr für sein Auto interessiert, als den Fahrschülern etwas beizubringen. Wenn man abgewürgt hat, nah an Autos vorbeigefahren ist oder den Motor zu hoch drehen lassen hat, wurde man angeschrien. Alles in allem war die Zeit meiner praktischen Fahrstunden eine sehr schlimme Zeit. Die oben geschilderten Situationen (noch längst nicht alles war passiert ist) sind Tatsachen, die nicht nur mir widerfahren sind und auch meine Freunde sind der Meinung, dass diese Fahrschule sehr schlecht ist. Ich kann sie niemandem weiterempfehlen.

  • Dez. 18
    1.0

    Ausschließlich die Theoriestunden sind halbwegs kompetent. Der werte Herr Schulz legt keinen Wert auf die Wünsche seiner Fahrschüler. Ich musste zahlreiche „Übungsstunden“ machen bevor die Fahrstunden angefangen haben als Pflichtstunden zu zählen... und da war ich mit 6 Stunden noch gut dran. Zudem meldet er einen absichtlich nicht zügig zur Praktischen Prüfung an um mehr Profit für sich rauszuholen und scheut dabei auch keine Lügen. Ich musste erst beim TÜV Rheinland anrufen um zu erfahren das ich falsch behandelt worden bin. Nachdem ich ihn dann freundlich darum gebeten hatte mich anzumelden hat er alles daran gelegt mich zu verunsichern und mir meine Prüfung schlecht zu reden. Ich kann diese Fahrschule leider nicht weiterempfehlen!

  • Mai 15
    5.0

    Das ist die beste Fahrschule die ich kenne. Der Franz Schulze ( Besitzer ) ist freundlich hilfsbereit und nett so alles was ein Fahrschüler sich wünscht.

Sterne