Die häufigsten Autofarben weltweit

Bei der Auswahl eines Autos, sei es ein fabrikneues Auto oder ein Gebrauchtwagen, ist die Farbe eines der Auswahlkriterien. Für die meisten Käufer spielt die Farbe zwar keine entscheidende Rolle, aber für manche Menschen ist es doch fundamental wichtig, ein Auto in einer bestimmten Farbe zu finden.

Wer sich gerade nach einem neuen Fahrzeug umschaut, interessiert sich wahrscheinlich dafür, welches die schönsten Autofarben sind, aber auch, welche Autofarbe derzeit am beliebtesten und am häufigsten ist.

Schau dir dafür am besten im Folgenden die Untersuchungsergebnisse von Unternehmen wie Axalta und BASF an. Sie veröffentlichen jedes Jahr die neuesten Infos zum Ranking der beliebtesten Farben. Danach schauen wir uns die 5 beliebtesten Trendfarben an.

Die von Axalta und BASF veröffentlichten Statistiken beziehen sich immer auf das jeweils vergangene Jahr. Somit sind Informationen für das Jahr 2018 im Jahr 2019 usw verfügbar. Experten sind sich sicher, dass sich das Bild in naher Zukunft nicht wesentlich ändern wird und die Farben, die das Ranking anführen, ihre Positionen erstmal behalten werden.

Weltweites Rating

Auf dem internationalen Automobilmarkt ergibt sich ein recht interessantes Bild. Nur 4 Farben decken 80% aller Autos ab. Und somit entfallen lediglich 20% auf alle anderen Farben zusammengenommen. Zur Beantwortung der Frage, welche Autofarbe derzeit am beliebtesten ist, ziehen wir Statistiken zurate. In diesen Statistiken wurden die Neuwagen berücksichtigt, die 2018 auf den Markt kamen.

Weiß
Foto: Adobe Stock

Der Marktführer ist immer noch Weiß. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Farbe in naher Zukunft ihren Platz für eine andere Farbe freimacht. Jedes vierte Fahrzeug in den USA ist weiß. In Europa ist jedes dritte Auto weiß. Was Asien und die pazifischen Regionen betrifft, wird laut Analysten sogar jedes zweite Auto in Weiß produziert. Generell ergibt sich in etwa folgendes Bild: Weiß, einschließlich aller seiner Schattierungen, macht 38% aller 2018 produzierten Fahrzeuge aus. Auch wenn weiße Autos leichter verschmutzen, sind sie vielleicht deshalb so beliebt, weil Kratzer auf ihnen fast unsichtbar sind. Wenn man es von dieser Perspektive sieht, ist Weiß eine praktische Farbe.

Schwarz
Foto: Adobe Stock

Mit großem Abstand, aber auf dem zweiten Platz, ist Schwarz. Diese Farbe wurde bei 18% der im vergangenen Jahr produzierten Autos verwendet. Trotz der bestehenden Defizite liegt Schwarz immer noch  im Trend und räumt seine Position nicht für seine Konkurrenten. Auch wenn diese in den letzten Jahren aufgeholt haben und näher an die zweite Position herangerückt sind.

An dritter Stelle stehen zwei Farben gleichzeitig
Foto: Adobe Stock

An dritter Stelle stehen zwei Farben gleichzeitig. Manche betrachten sie als ein und dieselbe Farbe, doch Experten unterscheiden noch zwischen Grau- und Silbertönen. Wenn man die beiden Farben zusammennimmt, belegen sie mit einem Marktanteil von 24% sogar Position zwei. Grau und Silber machen somit jeweils 12% des weltweiten Marktanteils von Neuwagen aus.

Den vierten Platz belegt die blaue Farbpalette
Foto: Adobe Stock

Den vierten Platz belegt die blaue Farbpalette. Autos in dieser Farbe gibt es viele, wenn man sich mal auf den Straßen umschaut. Tatsächlich wurden 2018 jedoch nur 7% der Autos mit blauer Karosseriefarbe produziert. Blau gilt als führend unter den bunten Farben.

An fünfter Stelle stehen laut Experten rote Fahrzeuge
Foto: Adobe Stock

An fünfter Stelle stehen laut Experten rote Fahrzeuge. Die rote Farbpalette ist ziemlich umfassend und eher für weibliche Fahrzeuginhaber geeignet. Rot entfällt auf 5% aller produzierten und verkauften Autos. Laut BASF sind rote Autos am häufigsten im Segment der kleinen Stadtflitzer vertreten.

Beige- und Brauntöne wurden zu einer gemeinsamen Gruppe zusammengefasst
Foto: Adobe Stock

Beige- und Brauntöne wurden zu einer gemeinsamen Gruppe zusammengefasst. Zusammen belegen sie den sechsten Platz im Rating und haben den gleichen Marktanteil wie die Farbe Rot. Ihr Anteil am weltweiten Markt der Neufahrzeuge, die 2018 hergestellt und lackiert wurden, betrug ebenfalls bescheidene 5%.

Gelbe Autos liegen nur auf dem siebten Platz.
Foto: Adobe Stock

Gelbe Autos liegen nur auf dem siebten Platz. Weltweit gesehen gewinnt diese Farbpalette langsam an Beliebtheit und wird immer mehr nachgefragt. Dennoch mögen nicht alle Käufer eine solch helle und auffällige Farbe. Gelb hat trotz seiner Vorteile auch offensichtliche Nachteile.

Die Farbe Grün

Die Farbe Grün ist das Schlusslicht im Autofarben-Ranking mit einem Marktanteil von 1%.

Die großen Autohersteller experimentieren nicht gerne mit übermäßig auffälligen und schrillen Farbpaletten. Es ist natürlich möglich, eine besondere und originelle Farbe zu bestellen, aber nur wenige Autokäufer nutzen diese Möglichkeit.

Unternehmen, die keine große Nachfrage ihrer Autos verzeichnen oder die sich auf jede erdenklich Weise von der Masse abheben möchten, bevorzugen allerdings helle und satte Töne. Zunehmend ist ein Trend zu beobachten, dass Kleinwagen heller und auffälliger sind als große Limousinen, Kombis oder Crossover mit SUV.

Wenn man sich den europäischen Markt einmal separat ansieht, machen weiße Autos nur 25% aus. Und das ist deutlich weniger als im globalen Ranking. Den zweiten und dritten Platz belegen Grau und Schwarz. Hier ist die graue Palette mit einem Marktanteil von 22% führend, während 2018 in 21% der Fälle die Autos in Europa schwarz lackiert wurden.

Dass Autos mit Metallic- und Perlglanzeffekten stetig beliebter werden, ist unschwer zu erkennen. Immer mehr Autos sind bereits ab Werk in Metallic lackiert. Perlmutt- und Metallic-Effekte finden sich bei 66% aller im Jahr 2018 produzierten Fahrzeuge. Das zeigt, dass auch die Hersteller von Billigautos allmählich von den üblichen billigen Lackfarben weggehen.

Mode- und Trendfarben

Nun wollen wir noch über die aktuellen Trendfarben sprechen. Hier kommen 5 einzigartige, mitunter ungewöhnliche, aber gängige Farbtöne:

Grenadine. Der Farbton Grenadine entstammt der roten Farbpalette. Rote Autos sind ja schon immer beliebt und können sich im Allgemeinen gut von der Mehrheit der Autos abheben. Grenadine kann das noch besser, die Farbe hat einen ganz besonderen Charme. Dieser Farbton wurde für dynamische und mutige Menschen entwickelt.

Ballet Slipper. Diese Farbe verdankt den Namen ihrer Helligkeit und Leichtigkeit bekommen. Es handelt sich um einen hellrosa Farbton, der für elegante, echte Damen kreiert wurde. Der Farbton erfreut sich bei jungen Mädchen inzwischen großer Beliebtheit. Meist sind kleine Schrägheck- und Stadtautos in dieser Farbe lackiert. Die sehen dann aus wie ein rosa Marshmallow.

Sea Peony oder Navy Peony. Die Farbe ist ziemlich praktisch und sieht gleichzeitig stilvoll aus. Es ist ein Blauton, der sowohl bei Männern als auch bei Frauen gut ankommt.

Neutral Gray. Es mag einem vielleicht seltsam vorkommen, dass das neutrale Grau in dieser Auflistung vorkommt, aber so ist es nun mal. Es ist ein sehr praktischer Farbton, der Staub, Schmutz und kleine Kratzer quasi unsichtbar macht. Die Universalfarbe ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Und sie unterstreicht das Auto als Statussymbol.

Golden Lime. Die letzte Farbe in unserer Aufzählung ist eine ungewöhnliche und kräftige Farbe namens Golden Lime. Sie sieht richtig saftig, hell und satt aus. Geeignet für mutige, aktive Menschen mit Sinn für Humor. Wenn du gerne auffallen möchtest, egal mit welchem Modell oder welcher Automarke, ist diese Farbe genau das Richtige für dich.

Obwohl die Farbe des Autos bei der Fahrzeugauswahl überhaupt kein zentrales Kriterium ist, wird immer besonderes Augenmerk darauf gelegt. Farben gibt es viele, mit den unterschiedlichsten Eigenschaften und bestimmten Vor- und Nachteilen. Der eine geht bei der Auswahl der Farbe nur danach, was am praktischsten ist. Andere wollen ein unauffälliges Auto, das nicht so viel Aufmerksamkeit erregt. Dann gibt es noch Menschen, die darauf achten, dass man den Staub und den Schmutz nicht so sieht, und für manche ist es einfach wichtig, dass sie ein helles und außergewöhnliches Auto bekommen. Es ist deine Entscheidung! 🙂

Abonniere unseren Blog und gib dem Artikel einen Daumen nach oben, wenn er dir weitergeholfen hat. Allzeit gute Fahrt!

Mehr lesen
Führerscheinkontrolle und ein falsches Dokument - Quelle : Polizei NRW Dortmund
Falscher Führerschein – Fahren ohne Fahrerlaubnis